AGB

Lieferungs- und Zahlungsbedingungen nach dem Stand vom 1.Februar 2019

1 – Preise

Maßgebend für die Ausführung der Aufträge sind die Preise, die am Tage der Lieferung Gültigkeit haben.

2 – Lieferung

Die Lieferung erfolgt auf Rechnung, Gesamtkosten und Gefahr des Bestellers ab Lager München, Rupert-Mayer-Str.44. Alle bestätigten Liefertermine sind nur als ungefähre Liefertermine verbindlich, es sei denn, dass ein fixer Liefertermin ausdrücklich vereinbart war. Die Lieferfirma gerät nicht ohne besondere Mahnung in Verzug. Nachtfristen müssen mindestens drei Wochen betragen. Rohstoffmangel, Arbeitsmangel, Streiks, Betriebsstörungen oder fehlerhafte Produktion im eigenen oder im Betrieb des Zulieferanten, höhere Gewalt jeglicher Art, entbinden uns von der Lieferpflicht. Eine Verantwortung für die durch etwaige verspätete Ablieferung entstehenden Schäden wird nicht übernommen. Farbschwankungen, die durch die Natur des Materials begründet sind und Abweichungen in Menge, Stärke und Abmessung bis zu 10% nach
oben und unten können nicht beanstandet werden. Ist der Käufer mit seiner Zahlung im Rückstand, so erlischt jeder Anspruch auf Belieferung, ebenso, wenn wir über den Käufer kompetente Auskünfte erhalten, welche die Ausführung des Auftrages mit einem unzumutbaren Risiko belasten. Die Angabe “wie gehabt” bei Bestellungen bezieht sich stets nur auf den Artikel, nie auf den Preis.

3 – Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an sämtlichen von uns gelieferten Waren bis zur Bezahlung unserer gesamten Forderung aus der Geschäftsverbindung vor. Der Käufer ist verpflichtet, die unbezahlte Ware gesondert und als fremdes Eigentum gekennzeichnet aufzubewahren und zu schützen, ihre Pfändung sofort unter Beifügung des Pfändungsprotokolls uns anzuzeigen, diese gegen Feuer und Diebstahlgefahr zu versichern und Forderungen aus dem Weiterverkauf an uns auf Verlangen abzutreten.

4 – Zahlungsbedingungen

Bei SEPA -Lastschriften gewähren wir 3% Skonto. Der Käufer sichert zu, für die Deckung seines Kontos zu sorgen. Er haftet weiter für alle
Kosten, die aufgrund von Nichteinlösung, oder Rückbuchung, sowie deren Bearbeitung einer Lastschrift entstehen. Die Pre-Notification erfolgt mit Rechnungsstellung. Bei Zahlungen binnen 8 Tagen gewähren wir 2% Skonto. Die Rechnung ist zahlbar rein netto 14 Tage nach
Rechnungsdatum. Bei valutierten Rechnungen ist der Betrag ohne Abzug, rein netto. Bei späteren Zahlungen werden unter Vorbehalt aller Rechte die banküblichen Zinsen, sowie Mahnkosten berechnet. Nach zwei erfolglosen Mahnungen und dem in der 2.Mahnung aufgeführten Hinweis an den Kunden, daß bei weiterer Säumigkeit Forderungseinzug durch ein entsprechendes Faktor-Institut vorgenommen wird, wird dieses Verfahren ohne weitere Ankündigung von uns eingeleitet. Die dadurch anfallenden Mehrkosten gehen voll zu Lasten des Schuldners.

5 – Mängelrüge

Beanstandungen und Reklamationen finden nur Berücksichtigung, wenn sie innerhalb von 10 Tagen nach Wareneingang erfolgen und zugehen. Für Schäden, die sich aus der Benutzung der von uns gelieferten Waren auch an anderen Gegenständen ergeben, haften wir nicht. Wir haften ausschließlich für an unseren Erzeugnissen auftretenden Mängel, in jedem Fall nur bis zum Lieferwert! Die Lieferfirma ersetzt bei berechtigter Mängelrüge, sowie dem vollständig ausgefüllten und uns zugesandtem Reklamationsformblatt die beanstandete Ware nach frachtfreier Rücksendung. Die Ersatzlieferung erfolgt innerhalb von 6 Wochen nach Ankunft der zurückgesandten Ware. Für die Ersatzlieferung gilt ebenfalls Ziffer 2 (Lieferung) Absatz 3. Der Käufer ist nicht berechtigt, ohne Einwilligung der Lieferfirma Wandlung oder Minderung zu verlangen. Schadenersatzansprüche sind in jedem Fall ausgeschlossen.

6 – Serviceleistungen

Wir können Ersatzteillieferungen für Brillen Fassungen erst ab einem einzel Warenwert von 50,00 EUR, Sonnenbrillen ab 20,00 EURO
vornehmen. Rücknahme oder Umtausch verkaufter Ware findet grundsätzlich nicht statt. Jede Rücksendung der Ware ist uns unter Vorbehalt unserer Entscheidung über die Rücknahme vorher anzuzeigen. Die Annahme der Ware bedeutet noch keine Anerkennung einer Rücknahmeverpflichtung. Alle Rücksendungen erfolgen auf Gefahr und Rechnung des Käufers. Eine Gutschrift kann nur erfolgen, wenn Sie uns
die betreffende Rechnungsnummer zuvor mitteilen. Selbstverständlich können wir Brillen nur in einwandfreiem Originalzustand gutschreiben, d.h. die eingesandte Ware muss gesäubert, fettfrei und ausgerichtet sein. Die Etuis müssen mitgeliefert werden. Von der Rücknahme sind stets ausgeschlossen: Waren, die auf Bestellung, abweichend von der normalen Ausführung angefertigt, oder später geändert worden sind, oder solche die nicht mehr als fabrikneu gelten können.

7 – Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Teile Köln

Registergericht: HRB 76064, HRA 29257

Geschäftsführer: Patrick Schneider und Thomas Radschuweit

Unsere oben stehenden Lieferungs- und Zahlungsbedingungen sind unter allen Umständen maßgebend und können auch durch die Bekanntgabe eigener Einkaufsbedingungen des Käufers nicht abgeändert werden, wenn wir die Abänderung nicht ausdrücklich schriftlich zuvor bestätigt haben. Diese Verkaufsbedingungen gelten auch für alle weiteren Abschlüsse, ohne daß darauf im Einzelfalle noch ausdrücklich Bezug genommen zu werden braucht.

8 – Datenschutz

Mit der Unterschrift auf dem Auftrag stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bestellung von Waren an unsere Lieferanten und Logistikpartner, sowie der Übermittlung von Informationen (Newsletter) zu den von uns vertriebenen Produkten zu. Alle weiteren tiefergehenden Informationen zum Datenschutz, sowie deren Verarbeitung und Ihren weiteren Rechten zum seit 25. Mai 2018 erweiterten Datenschutz (DSGVO) entnehmen Sie bitte den Ausführungen auf unserer Webseite. www.ifirsteyewear.de